Haarausfall

haarausfall
 
suche-gegen-haarausfall

Die Seite mit den wichtigen Tipps und Infos zum Thema Haarausfall

Startseite Haar-News Thema Haarausfall Bockshorn Haarkapseln Kundenmeinungen  
Haare
Haare Bockshorn + Mikronährstoff Haarkapseln
Haare Bockshorn Haartinktur
Set-Angebote
Haare Set-Angebote: Haare


  Studie
  Oft gestellte Fragen (FAQ)
  Kundenmeinungen
  Sagen Sie uns Ihre Meinung!
  Seite weiterempfehlen
  Unsere AGB's
  Widerrufsrecht
  Datenschutz
  Impressum
  Downloads
  Kontakt
  Versandkosten

 

paypal




Sie sind hier: Home > Oft gestellte Fragen (FAQ)

Oft gestellte Fragen (FAQ)

Hier beantworten wir Ihnen eine Auswahl der oft gestellten Fragen zum Produkt. Sollten Sie zu Ihrer Frage hier keine Antwort finden klicken Sie bitte hier.



       Haarkapseln

Können die Haarkapseln wirklich gegen hormonell erblich bedingten Haarausfall helfen?

Ja! In der wissenschaftlichen Studie konnte dies eindeutig nachgewiesen werden. Bei ca. 83% der Teilnehmer (Probanden) wurde eine deutliche (signifikante) Zunahme der Haardichte und -dicke festgestellt. Dies bedeutet, dass der Haarausfall in diesen Fällen zurück ging. Lesen Sie hierzu "Studie".

Auch die Antworten von unseren Anwendern bestätigen die gute Wirksamkeit der Haarkapseln. Lesen Sie hierzu die "Kundenmeinungen".

Muss ich die Haarkapseln dann für immer nehmen?

Wir empfehlen unseren Anwendern grundsätzlich zwei Haarkuren pro Jahr á 3-4 Monate. Idealerweise über das Frühjahr und über den Herbst hinweg 2 Kapseln täglich. Bei Bedarf kann die Einnahme auch unbedenklich langfristig fortgesetzt werden.

Nach Beendigung der Einnahme kann es sein, dass nach einer gewissen Zeit der Haarausfall wieder stärker werden kann, da der Haarwurzel wichtige Nährstoffe fehlen.

Wie lange sollen die Haarkapseln mindestens eingenommen werden?

Wir empfehlen unseren Anwendern die Haarkapseln innerhalb der ersten Haarkur mindestens über 4 Monate ohne Unterbrechung einzunehmen. Eine weitere Haarkur kann auch bereits nach 3-4 Monaten beendet werden. Bei Bedarf kann die Einnahme jedoch auch unbedenklich langfristig fortgesetzt werden.

Wie schnell sind erste Ergebnisse sichtbar?

Ein grosser Teil unserer Anwender berichtet nach ca 2-3 Monaten der ununterbrochenen Einnahme von täglich 2 Kapseln von einem merklichen Rückgang des vermehrten Haarausfalles. Nach 3-4 Monaten berichten viele Anwender, dass Ihre Haare kräftiger nachwachsen und mehr Volumen haben. Bitte beachten Sie: diese Angaben stellen keine verbindlichen Richtzeiten dar, es sind lediglich unsere langjährigen Erfahrungen mit vielen tausend Anwendern.

Sind die Haarkapseln gut verträglich?

Ja, auch in der Studie wurde allgemein eine gute Verträglichkeit beobachtet. Die Haarkapseln enthalten eine Kombination aus einem natürlichen Konzentrat des Bockshornkleesamens, angereichert mit speziell abgestimmten Vitaminen und Spurenelementen. Diese sind im Allgemeinen gut verträglich.

Die Haarkapseln können unbedenklich auch über einen längeren Zeitraum eingenommen werden.

Die Haarkapseln sollten bei einer bekannten Unverträglichkeit oder Allergie gegenüber einem der Inhaltsstoffe nicht eingenommen werden.

Wie funktionieren die Haarkapseln?

Kräftiges und gesund aussehendes Haar kann nur in einer mit Nährstoffen ausreichend versorgten Haarwurzel wachsen. Die Haarkapseln enthalten eine Nährstoff-Kombination aus dem natürlichen Konzentrat des Bockshornkleesamens und speziell auf den Haarwuchs abgestimmten Vitaminen und Spurenelementen.

Diese Kombination versorgt und stärkt die Haarwurzel von innen heraus.

Wann soll ich wie viele Haarkapseln einnehmen? (Verzehrempfehlung)

Wir empfehlen täglich beide Kapseln in Verbindung mit der ersten Mahlzeit mit ausreichen Flüssigkeit einzunehmen. Die Haarkapseln sind aufgrund ihrer geringen Grösse im Allgemeinen gut zu schlucken.

Fallen die Haare sofort wieder aus, wenn ich die Haarkapseln nicht mehr nehme?

Nein. Jedoch kann es sein, dass nach einer gewissen Zeit der Haarausfall wieder stärker werden kann, wenn der Haarwurzel wichtige Nährstoffe fehlen.

Kann ich die Haarkapseln auch während der Schwangerschaft bzw. in der Stillzeit einnehmen?

Wir empfehlen Schwangeren und stillenden Müttern hierzu grundsätzlich die Rücksprache mit Ihrem Arzt.

Können auch Kinder die Haarkapseln anwenden?

Nein. Kinder, die feines schütteres Haar haben, brauchen manchmal einfach etwas länger für die Ausreifung ihrer Haare. Das ist ganz normal und kann auch von der Haarfarbe abhängen. Oft sind hiervon gerade hellhaarige Kinder betroffen.

Ist es empfehlenswert verschiedene Anti-Haarausfall-Produkte gleichzeitig anzuwenden?

Grundsätzlich empfehlen wir unseren Kunden: Bleiben Sie bei nur einem funktionierenden Produkt. Wenn Sie Erfolg haben, können Sie ansonsten nicht feststellen, was Ihnen letztendlich geholfen hat.

Ich habe eine Glatze, können mir die Haarkapseln wieder zu vollem Haar verhelfen?

Wenn Sie eine Glatze haben, tragen Sie diese mit Stolz und sparen sich das Geld. In diesem Fall sind die Haarfollikel in der Regel abgestorben - und diese kann kein Mittel der Welt wieder zum Leben erwecken. :)

Gibt es Studien-Beweise für die Wirksamkeit der Haarkapseln?

Ja. Wir haben in einer aufwendigen, doppelblinden und placebo-kontrollierten Studie nachweisen können, dass unser Produkt bei hormonell erblich bedingtem Haarausfall helfen kann. Lesen Sie hierzu Studie".

Kann ich nicht einfach Bockshornsamen essen um den Haarausfall zu stoppen?

Ein solcher Versuch wird kaum von Erfolg gekrönt sein. Der Samen des Bockshornklees muss erst aufwendig zu einem Konzentrat aufbereitet und mit Mikronährstoffen angereichert werden, damit er diese Wirkung erzielen kann.

Was ist das Besondere an dem Bockshornsamen-Extrakt von Arcon?

Arcon verwendet ein sehr schonend zubereiteten Extrakt aus dem Samen des Bockshornklees. Dieser zeichnet sich besonders durch die hitzefreie Verarbeitung aus. Dies ist sehr wichtig, da bei zu starker Erhitzung des Samens, etwa beim Erhitzen mit Öl, viele aktive Inhaltsstoffe des Samens verloren gehen. Arcon verwendet nur hochwertige Rohsamen aus Indien zur Herstellung des Extraktes.

Wachsen durch die Haarkapseln auch die Körperhaare stärker?

Nein, denn das Körperhaar und das Kopfhaar unterscheidet sich in ihrer Art und Beschaffenheit voneinander.

Aus was ist die Gelatine der Haarkapseln gemacht?

Arcon verwendet für die Kapselhüllen ausschliesslich zertifizierte Gelatine die zu 100% aus Rind gewonnen wird.

Warum wird als Kapselhülle Gelatine verwendet?

Die enthaltenen Mikronährstoffe und das Bockshornsamen-Konzentrat sind eine flüssige/ölige Masse. Diese muss in "dichte" Kapseln abgefüllt werden. Hierfür sind Weichgelatinekapseln am besten geeignet. Vegetarische Steckkapseln z.B. aus Cellulose sind leider nicht geeignet.

Was sind Mikronährstoffe?

Unter dem Überbegriff Mikronährstoffe sind sämtliche Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe zusammengefasst. Lesen Sie hierzu "Wissenswertes über Mikronährstoffe".

Sind die Haarkapseln frei von Gluten, Laktose, Gentechnik und Konservierungsstoffen?

Ja, sämtliche Inhaltsstoffe unserer Haarkapseln sind glutenfrei, ohne Milchzucker und frei von Konservierungsmitteln und ohne Gentechnik.

Greifen die Haarkapseln in den Hormonhaushalt ein?

Nein, die Haarkapseln greifen nicht verändernd in den Hormonhaushalt ein.

Sind die Haarkapseln für Menschen mit Zöliakie (Gluten-Allergie) geeignet?

Ja, sämtliche Inhaltsstoffe unserer Haarkapseln sind frei von Gluten.

Kann es sein, dass meine Haare nach der Einnahme der Haarkapseln verstärkt ausgehen?

Das kann in manchen Fällen vorkommen. Hier reagiert der Körper besonders intensiv auf die Haarkapseln und stößt die Haare, die in den nächsten Tagen oder Wochen sowieso ausgefallen wären, schneller ab. Hier wird praktisch "Platz gemacht" für die neu nachwachsenden Haare.

Warum ist es sinnvoller den Haarausfall von innen anzugehen?

Eine Flüssigkeit (z.B. ein Haarwasser oder eine Lotion) die von außen auf die Kopfhaut getropft oder aufgetragen wird, kann beim Einreiben z.B. die Durchblutung lokal begrenzt anregen, oder andere oberflächliche Reaktionen verursachen.

Die Haarkapseln können den natürlichen Wachstumsprozess von innen heraus gezielt, anhaltend und direkt an der Wurzel unterstützen. Mikronährstoffe können die Haarwurzel mit den benötigten Nährstoffen für die Haarproduktion versorgen. Nur bei einer optimalen Versorgung der Haarwurzel kann ein gesundes Haarwachstum möglich sein.

Enthalten die Haarkapseln aktivierten Bockshornklee?

Nein, denn die Bezeichnung "aktiviert" ist kein wissenschaftlich definierter Qualitätsstandard.

Wir vermuten, dass den Verbrauchern mit solch werbewirksamen Begriffen ein unbestätigtes Erhitzungsverfahren bei der Samenverarbeitung wohlwollend verkauft werden soll.

Bockshornsamen muss nicht aktiviert werden, er ist von Natur aus durch seine wertvollen Inhaltsstoffe wirksam.

Verringert auch die Haartinktur von Arcon Haarausfall?

Nein, dieses Produkt ist speziell zur Pflege der Kopfhaut konzipiert worden. Da es äußerlich angewandt wird, hat es keinen Effekt auf den Haarausfall.


       Allgemein

Ich habe gelesen man soll "Bockshornklee niemals roh verzehren", stimmt das?

Mit der Überschrift "Bockshornklee niemals roh verzehren!" wird leider etwas unklar vor Bockshornklee (also der Pflanze, nicht dem Samen) gewarnt. Der Bockshornklee gehört zu den Hülsenfrüchtlern (lat. Leguminosen), d.h. die wertvollen Samen reifen in einer Hülse. Man weiß, dass man die Hülsen von manchen Pflanzen (z.B. auch die der grünen Bohne) nie roh verzehren soll, weil diese unter Umständen unverträglich sein können.

Die Hülse des Bockshornsamens wird in unseren Produkten nicht verwendet, sondern nur der getrocknete Samen. Nur dieser wird von uns schonend und ohne Erhitzung weiterverarbeitet.

Somit ist der Samen des Bockshornklees selbstverständlich nicht giftig. Immerhin ist er unter anderem seit Jahrzehnten im Currygewürz oder mittlerweile sogar in besonderen Käsesorten enthalten

Woher stammt der verwendete Bockshornkleesamen?

Arcon verwendet zur Konzentratherstellung seit Jahren ausschliesslich kontrollierten Rohsamen aus Indien.

Sind oder waren die Bockshorn-Produkte von Arcon mit EHEC-Bakterien belastet?

Nein, es besteht für Anwender unserer Bockshorn-Produkte kein Grund zur Besorgnis. Die Anwendung kann ohne Bedenken fortgesetzt werden.

Unsere Produkte sind von der EU-weiten Rückrufaktion von ägyptischem Bockshornsamen nicht betroffen und sind ohne Ausnahme verkehrsfähig und erhältlich. Der von uns verwendete Bockshornkleesamen stammt aus Indien.

In unseren Produkten verwenden wir nicht den rohen Samen sondern ein speziell hergestelltes Konzentrat. Die von uns zur Produktion von Bockshornkleesamen-Konzentrat eingesetzte Rohware „Bockshornkleesamen“ (Semen Foenugraeci) wird vor der Verarbeitung grundsätzlich auf Verunreinigungen gem. Arzneibuch geprüft. Es wird ausschließlich Bockshornkleesamen gemäß den Anforderungen des Europäischen Arzneibuches zur Produktion eingesetzt.

Die verschiedenen Schritte des streng nach pharmazeutischen Richtlinien durchgeführten Konzentrationsverfahrens reduzieren die Keimanzahl Schritt für Schritt auf null.

Das produzierte Konzentrat wird abschließend chargenspezifisch durch ein unabhängiges Fachlabor auf spezifizierte Keime untersucht. In keinem Fall konnte eine Belastung mit E.coli-Bakterien (EHEC) festgestellt werden.


       Produkte/ Pflegeprodukte

Werden die Produkte in Deutschland hergestellt?

Ja, alle unsere Produkte werden in Deutschland in geprüften und zertifizierten Betrieben hergestellt.

Wo sind die Arcon Bockshorn-Produkt erhältlich?

Alle unsere Produkte sind mit Pharma-Zentral-Nummern (PZN) registriert und bundesweit in allen Apotheken erhältlich. Desweiteren finden Sie in unserem Internet-Shop interessante Angebote.
Mein Warenkorb
0 Produkte | € 0.00

Mein Kundenkonto
Anmelden



Arcon-Shop