Haarausfall

haarausfall
 
suche-gegen-haarausfall

Die Seite mit den wichtigen Tipps und Infos zum Thema Haarausfall

Startseite Haar-News Thema Haarausfall Bockshorn Haarkapseln Kundenmeinungen  
Haarausfall durch Diäten Haarausfall durch Diäten
Haarausfall nach der Schwangerschaft Haarausfall nach der Schwangerschaft
Haarausfall durch das Absetzen der Haarausfall durch das Absetzen der "Pille"
Dünner werdendes Haar Dünner werdendes Haar
Kraftloses, schlecht frisierbares Haar Kraftloses, schlecht frisierbares Haar
Haarausfall durch Färben und Dauerwelle Haarausfall durch Färben und Dauerwelle
Haarausfall in den Wechseljahren Haarausfall in den Wechseljahren
Erblich bedingter Haarausfall Erblich bedingter Haarausfall
Haarausfall gezielt vorbeugen Haarausfall gezielt vorbeugen
Haarausfall beim Älterwerden Haarausfall beim Älterwerden
Haarausfall durch ungesunde Ernährung Haarausfall durch ungesunde Ernährung
Haare Haarausfall durch Stress
Haarausfall im Herbst und Frühling Haarausfall im Herbst und Frühling

Sie sind hier: Home > Thema Haarausfall > Haarausfall durch Stress

Haarausfall durch Stress

Ihre Haare sind Ihr Gesundheitsbarometer in Sachen Stressbelastung! Wenn das Nervenkostüm ständig überlastet wird, setzt das dem Organismus zu. Viele der daraus entstehenden Gesundheitsschäden bleiben oft lange Zeit im Verborgenen. Doch Ihre Haare „lügen“ nie: Ist der Mensch auf Dauer überlastet, fallen sie vermehrt aus! Dabei spielt es keine Rolle, aus welchen Lebensbereichen der krankmachende Stress kommt. Sei es Leistungsdruck im Job, Doppelbelastung in der Familie oder durch andere Faktoren: Das Resultat – nämlich Haarausfall – bleibt gleich.



Gestresste Haare wollen nicht mehr wachsen

Wie sich Haarverlust durch Stress entwickelt, fanden japanischer Forscher am Musashikosugi Hospital in Kanagawa heraus: Sie stellten fest, dass sich bei gestressten Mäusen der Haarzyklus veränderte. Die Haare verharrten ähnlich wie beim hormonell bedingten Haarverlust länger in der Ruhephase und traten später als üblich wieder in die Wachstumsphase über. Es wachsen in hektischen Zeiten also weniger Kopfhaare nach als ausfallen, was allmählich in Form von schütteren oder kahlen Stellen sichtbar werden kann.

Wenn die Kopfhaut nicht mehr gut durchblutet wird

Der eigentliche Grund dafür, dass die Haare in Zeiten großer Anspannung sozusagen in der Ruhephase hängen bleiben und nicht so recht wachsen wollen, dürfte in Verspannungen liegen. So spannen etwa viele Männer bei Stress die oberen Schädelmuskeln stark an. Auch bei Frauen wird dieses Verhalten als mögliche Ursache für Haarausfall diskutiert. Das Zusammenziehen der Muskeln passiert meist völlig unbewusst.

Die Folgen sind in jedem Fall fatal: Das Anspannen der Kopfhaut behindert ihre Durchblutung. Da das Blut die wichtigen Nährstoffe und den Sauerstoff zu den Haarwurzeln transportiert, leidet dadurch ihre Versorgung. Vermehrter Haarausfall ist die Folge. Er beginnt bei Männern typischerweise mit „Geheimratsecken“ oder einem zurückweichenden Haaransatz an der Stirn. In diesen Regionen ist auch die Kopfhautspannung am höchsten.

Gut genährte Haare wachsen wieder nach

Zum Glück ist stressbedingter Haarausfall umkehrbar. Etwa durch bewährte Helfer aus der Natur. Gut geeignet zum „Aufpäppeln“ gestresster Haare sind Heilpflanzen, die viel Proteine und Kupfer enthalten. Denn diese tun den roten Blutkörperchen gut. Die Durchblutung des Haarbodens verbessert sich dadurch. Die Haarwurzeln erhalten mehr Sauerstoff und lebenswichtige Nährstoffe. Besonders gut zum Wiederherstellen von durch Stress geschädigten Haaren eignen sich Produkte zum Einnehmen, die hochkozentrierte Pflanzenwirkstoffe mit haaraktiven Mikronährstoffen kombinieren.

Wichtig ist die rechtzeitige Reaktion auf stressbedingten Haarausfall beziehungsweise das Vorbeugen des Haarverlusts in Zeiten besonderer Beanspruchung. Geschwächte Haarwurzeln können sich wieder erholen. Ist ihre Schädigung durch Sauerstoff- und Nährstoffmangel allerdings zu weit fortgeschritten, sind sie für alle Zeiten für die Haarproduktion verloren!



Nährstoffunterversorgung oder
psychische Belastung
weniger Haarausfall, volleres,
stärkeres und kräftigeres Haar
Mittel gegen Haarausfall

Arcon-Shop

Geben Sie hier Ihre Gutschein-Nummer ein: